Freizeitangebote

Sehr viel Wert wird darauf gelegt, dass sich Kinder und Jugendliche außerhalb der Einrichtung einbringen können. Aus diesem Grund werden sie motiviert, Freizeitangebote öffentlicher Einrichtungen wahrzunehmen. Erfahrungsgemäß haben sie jedoch Schwierigkeiten, da jeder neue soziale Kontakt eine Herausforderung bedeutet. Infolge dieser Erfahrung sind innerhalb der Kinder- und Jugendwohnanlage zahlreiche und vielfältige Möglichkeiten geschaffen worden, sich auszuprobieren, Freude und Interesse an einer sinnvollen Tätigkeit entwickeln zu können.

  • Sport mit Fußball, Tischtennis, Volleyball und Fitness auf den heimeigenen Sportplätzen und Fitnessraum im Haus
  • Heilpädagogische Förderung zur Stärkung der Konzentration und Leistungsfähigkeit
  • Musik- und Entspannungsangebote
  • Fuß- und Wasserwanderungen
  • Teilnahme an Sportvereinen (Reiten, Handball, Karate, Boxen, Fußball u. a.)
  • Teilnahme an kulturellen Veranstaltungen der Stadt
  • AG Keramik
  • wöchentliches Schwimmen
  • eigene Fahrräder

 

Beispiel

Laufbewegung

Einen hohen Stellenwert hat die sportliche Betätigung. Insbesondere das Laufen nutzen wir zum Abbau von Stresssituationen und zur Reduzierung des Aggressionspotentials. Die Kinder und Jugendlichen nehmen voller Stolz an Wettkämpfen teil. Im Vordergrund steht inzwischen die Ausdauer und Schnelligkeit zu trainieren, aber ganz besonders wichtig ist es, ihnen Erfolgserlebnisse zu verschaffen. So können wir z.B. im Jahr 2011 hervorragende Ergebnisse in den entsprechenden Kreismeisterschaften verzeichnen.

Beispiel

Keramik/Ästhetisches Gestalten

Dieses Freizeitangebot bietet den Kindern und Jugendlichen Gelegenheit, Lust und Genuss an kreativer Arbeit zu erfahren. Entsprechend ihrer individuellen Situation können sie ihre Phantasie und Kreativität erkunden, entwickeln und bildnerisch umsetzen. Plastisches Gestalten mit Ton, Arbeit mit dem Material Filz, Gravurtechniken mit Glas sowie Zeichnen und Malen werden in Kleingruppen angeboten.