Tanzkurse im Überblick

Tanzen am Dienstag

Jeden Dienstag um 18:30 Uhr treffen sich Interessierte um die ersten Versuche im Gesellschaftstanz zu wagen. Grundkenntnisse sind dabei nicht erforderlich.

Erlernt werden die Grundschritte und jeweils eine Figur in den Tänzen Discofox, langsamer Walzer, Wiener Walzer, Tango, Foxtrott, Jive, Rumba usw.

An jedem Dienstag beschäftigen wir uns mit zwei dieser Tänze und schließen diese Tänze damit auch ab. Das heißt, dass am darauf folgenden Dienstag zwei der anderen Tänze dran sind. Damit ist allen Interessierten die Möglichkeit gegeben an jedem beliebigen Dienstag neu einzusteigen. Natürlich können diese Kurse beliebig oft besucht werden. Etwas Neues lernt man dann allerdings nicht mehr.

Wem die Grundschritte dann zu langweilig werden der ist am Sonntag zum gemeinsamen Tanzen in der Turnhalle Gartengasse willkommen. Dort können auch alle Interessierten die schon etwas Tanzerfahrung haben gern das Tanzbein schwingen.


Tanzen am Sonntag

Jeden Sonntag um 17:00 Uhr treffen sich Tanzbegeisterte aus Lübben und der näheren Umgebung in der Turnhalle Gartengasse zum gemeinsamen Tanzen. Das ASB-Mehrgenerationenhaus konnte die Tanzlehrerin Kerstin Hübner von der Idee begeistern diese Lücke im Lübbener Freizeitangebot zu schließen. Frau Hübner hat erfolgreich an vielen nationalen und internationalen Tanzturnieren teilgenommen und verfügt über reichlich Erfahrung in der Tanzausbildung.

So breit gefächert wie die Tanzerfahrung ist auch die Altersstruktur. So ist die jüngste Tänzerin 16 Jahre alt und das älteste Paar "etwas" über 60. Da haben einige Paare noch Mühe im Takt zu tanzen während andere Paare eine Figur an die Andere reihen. Aber was alle Paare vereint, egal wie gut sie schon sind, das ist die Freude am Tanzen.

Obwohl das "Tanzen am Sonntag" eher für die Leute mit Grundschritterfahrung gedacht ist können natürlich auch Paare kommen die keine Tanzerfahrung mitbringen. Diese PAare erlernen dann die Grundschritte während der Rest bereits Figuren erlernt. Dafür besser geeignet ist allerdings das "Tanzen am Dienstag" da wir dort intensiver arbeiten können.

 

Hochzeitstanz-Crashkurs

Die Hochzeit ist ein großes Event für jedes Brautpaar. Alles soll perfekt sein - da will man sich natürlich auch beim Hochzeitstanz nicht blamieren.

Sie wollen gar nicht auf zwei Hochzeiten gleichzeitig tanzen, aber auf der einen sollte es mit den Tanzschritten schon klappen?
Besonders wenn es Zeit für den Hochzeitswalzer wird, sollten Sie als Braut oder Bräutigam keine zwei linken Füße haben.
Aber auch wenn Sie auf einer Hochzeit zu Gast sind, wäre es ratsam, Ihrem Tanzpartner nicht ständig auf die Füße zu treten, oder den Boden unter den Füßen zu verlieren.
Wenn Sie noch keine Tanzerfahrung haben oder Ihre Kenntnisse etwas eingerostet sind, dann machen Sie doch noch einen Tanzkurs vor dem großen Tag. Dann können Sie auf der Hochzeit unbeschwert das Tanzbein schwingen.

Es ist Einzelpaarunterricht!
-Termine werden individuell vereinbart-

Anmeldungen unter der 03546/4057
ASB Mehrgenerationenhaus - Gartengasse 14